Die Frauenberatungsstelle    
Beratungsthemen
  Vergewaltigung
  Sexualisierte Gewalt
  Mädchenberatung
  Häusliche Gewalt
  Stalking
  Belästigung am Telefon
  Belästigung am Arbeitsplatz
  Essstörungen
  Trennung/Scheidung
  Lesbenberatung
Aktuell & Interessant
Geflüchtete Frauen
Links
Kontakt
Online spenden
Sicherheit im Internet
NOTRUF
Spendenkonto:
IBAN DE24320603621010124014
BIC GENODED1HTK
Gefördert von:
SEXUALISIERTE GEWALT AN MÄDCHEN UND JUNGEN
Beratungsthemen    ... weiter   

Die öffentliche Thematisierung von sexueller Gewalt

Die Thematisierung von sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen in der Öffentlichkeit hat das Ausmaß in unserer Gesellschaft deutlich werden lassen. Sexuelle Gewalt wird in der Mehrzahl von Männern und männlichen Jugendlichen ausgeübt. Entgegen weitverbreiteter Vorurteile kommen die Täter und Täterinnen häufig aus der Familie, dem Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis. Nur ca. 10% sind dem Kind völlig fremd. Meist handelt es sich bei sexueller Gewalt um Wiederholungstaten. Häufig schweigen Jungen und Mädchen aus Angst vor Verletzungen, um Mutter oder Vater zu schonen, sowie aus Schuld- und Schamgefühlen. Es wird ihnen unterstellt, dass sie lügen, phantasieren, den Täter oder die Täterin ins Unglück stürzen wollen oder auch, dass sie sexuelle Kontakte gewünscht hätten.

In ihrer Not und Ausweglosigkeit entwickeln Mädchen und Jungen deshalb Strategien, um das Interesse des Täters oder der Täterin von sich abzulenken und um selbst zu überleben. Diese können sich äußern in psychosomatischen Krankheiten, wie Allergien, Asthma, Essstörungen, Depressionen, Rückzug oder Drogenmissbrauch. Jedes Mädchen und jeder Junge entwickelt eigene unterschiedliche Widerstandsformen.

Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen, NachbarInnen und andere Bezugspersonen sollten auf Hilferufe von Mädchen und Jungen achten und gegebenenfalls eine Fachberatungsstelle aufsuchen. Plötzliche Verhaltens- und Wesensänderungen können ein Hinweis darauf sein, dass das Mädchen oder der Junge seelisch aus dem Gleichgewicht geraten sind und möglicherweise sexuelle Gewalt erfahren haben. Was Mädchen und Jungen in einer solchen Situation dringend benötigen, sind Hilfe und Verständnis und vor allem, dass ihnen geglaubt wird.
Beratungsthemen    ... weiter